New Years Eve

Nun haben wir Weihnachten auch hinter uns gebracht. Ich finde ja, dass Weihnachten und Silvester zu nah aneinander liegen. Man sollte die Feiertage und die Zeit mit der Familie und Freunden mehr ausklingen können, zwei Tage sind dazu zu wenig.
adieu, alter freundWobei es sicher das ein oder andere Pro gibt, z.B. den Vorsatz das viele leckere Essen, dass man an den Feiertagen in Massen zu sich genommen hat nun wieder abzutrainieren. Und nicht noch Wochen darauf warten muss bis es soweit ist, aber es auch als Ausrede genommen werden kann, gerade um mehr essen zu können.

Vorsätze sind was Tolles, aber nur dann, wenn man sich daran hält. Und wenn wir mal alle ehrlich sind, überleben die meisten Vorsätze doch nicht einmal bis Ende Januar. Aber besser man ist es angegangen, als es gar nicht zu versuchen. Oder wie seht ihr das?

Ich werde mir dieses Jahr keine Vorsätze machen. Nein, diesmal nicht. Ich werde alles nehmen wie es kommt, Fehler machen und daraus lernen, werde genießen nach was mir ist, hinfallen und wieder aufstehen, für meine Familie, meinen Freund und meine Freunde da sein so gut ich kann und einfach ich sein. Das ist das Beste was ich kann, vor allem, wenn ich freie Bahn habe und nicht viele Störfaktoren um mich herum habe. Vorsätze bringen einen doch ständig ins Grübeln oder aus dem Gleichgewicht. Ich möchte nicht immer mit mir selber diskutieren oder verhandeln ob ich etwas tue oder nicht. Und schon gar nicht mit anderen Menschen.

Wenn ich das Jahr Review passieren lasse, bin ich ganz froh das es ein Ende nimmt und ein neues beginnt. Es war das anstrengendste und schwierigste Jahr für mich, psychisch und körperlich. Man hofft bei Jahreswechsel auf ein besseres Jahr, wobei es ein normaler Übergang von einem Tag auf den anderen ist. Da kann sich wenn wir ehrlich sind von heute auf morgen nichts ändern. Doch wir hängen uns daran, ich auch. Wir nutzen diesen Tag, diesen ersten Tag im Jahr, als neue Chance, ein Startschuss alles anders und vielleicht auch besser zu machen. Wir nehmen ein leeres, weißes Blatt und fangen einfach an darauf zu schreiben.

Das kommende Jahr werde ich mit meinen liebsten Kulis auf das leere, weiße Blatt schreiben, nicht den schönsten Kulis und auch nicht die mit der besten Mine – sondern mit den Kulis die mir das beste Schreibgefühl geben und nicht zu stark auftragen oder gar schmieren.

Ich muss nun noch ein tiefes Danke aussprechen, vor allem an meine Familie, die immer für mich da war und mich aufgefangen hat. Es ist toll so einen Rückhalt zu bekommen und weis es sehr zu schätzen. Danke auch an meinen Freund, er musste viel ertragen in diesem Jahr. Aber er hat mich immer unterstützt, egal um was es ging. Danke euch allen, ihr seid das Wichtigste das ich habe.
Es ist das erste Jahr, an solchen Tagen nicht bei meiner Familie zu sein, daher wünsch ich, euch besonders, einen Guten Rutsch ins neue Jahr und ich freu mich im neuen Jahr von euch zu hören.

“Das Jahr 2013 endet für meinen Freund und mich dort, wo es auch begonnen hat – in Miami! Und noch geiler, das Jahr 2014 starten wir auch hier – in Miami!”

 

Kommt alle gut in das neue Jahr, feiert schön und genießt den letzten Tag im Jahr – wir sehen uns dann 2014 wieder ;) Und nun hier eine klitzekleine Auswahl von den viiiieeelen Ereignissen im Jahr 2013.Mein Jahr 2013

2 thoughts on “New Years Eve

  1. Hallo Marion und Julius

    Auf ein Gutes Jahr 2014,

    Harmony – Yesterday is history, Tomorrow is a mystery, Today is a gift.

    Tschüß Almut und Udo

  2. Ah Süsse…. vermissen euch auch sehr!!!!
    Sind immer für dich da, lieben dich so wie du bist!!! Wünschen euch ein Guten Rutsch ins neue Jahr und noch sehr viel Spass in Miami.
    Fühlt euch ganz arg gedrückt! Knutschen euch!!!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>